14.10.2021

Spannende Gesundheitsserie in der NÖN


Unter dem Titel "Der Gesundheitsprofi klärt auf" finden Sie derzeit in der NÖN eine informative Expertenserie der Kooperation "Beste Gesundheit".

Welchen Einfluss hat der Lebensstil auf rheumatische Erkrankungen? Was ist eine orthopädische Rehabilitation? Was tun nach einer Krebserkrankung? Welche
Vorteile haben ballaststoffreiche Lebensmittel? Die Antworten auf diese sowie auf weitere Fragen lesen Sie in den folgenden Wochen.

… weil Gesundheit das Wertvollste ist!

Zu den Beste Gesundheit-Betrieben gehören das Moorheilbad Harbach mit dem Gesundheitszentrum Zwettl, das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs, das Gesundheitsresort Königsberg Bad Schönau, das Gesundheits- und Kurhotel Badener Hof mit dem Badener Kurzentrum und der Römertherme, das Lebens.Resort Ottenschlag, das Lebens.Med Zentrum Bad Erlach und das Lebens.Med Zentrum St. Pölten.

Hier geht es zu den bereits erschienenen Artikeln:


Das könnte Sie auch interessieren...

Schräge Kante
08. September 2022

Das Gesundheitsresort Königsberg darf sich heuer über besonders zahlreiche Unterstützung im Unternehmen freuen. Acht junge Damen und Herren ergreifen heuer die Chance und beginnen eine Lehre im Gesundheitsresort Königsberg. Damit ergreift das Gesundheitsresort selbst Initiative und handelt damit langfristig gegen den Fachkräftemangel.

Schräge Kante
20. Juli 2022
Steigende Spritpreise, Inflation und hohe Energiekosten. Wir verstehen es, unsere MitarbeiterInnen in allen Lebenslagen zu unterstützen und stehen bereits seit Beginn der so enorm steigenden Preise für unsere MitarbeiterInnen ein - und das mit vielen Benefits wie u.a. Tankgutscheine. Zusätzlich haben wir einen Werksverkehr von & nach Wien organisiert, um die Anfahrtskosten unserer MitarbeiterInnen, aber auch die Umwelt zu entlasten. Von vielen weiteren Benefits profitieren unsere MitarbeiterInnen, denn wir haben unseree Aufgabe als starker Arbeitgeber verstanden und brillieren in dieser Funktion. Das Ergebnis: 92 % MitarbeiterInnenzufriedenheit ergab die interne MitarbeiterInnenbefragung.