19.07.2021

Tipps für mehr Freude im Alltag

Glücklicher werden & Lebensqualität steigern

Inhalt teilen


Glücklich werden und mehr Freude empfinden, das wollen wir wohl alle. Deshalb haben wir fünf Übungen für Sie zusammengestellt, mit denen Sie mehr Freude in Ihren Alltag bringen und Sie sofort ein bisschen glücklicher machen.

 

1. Mehr Freude durch Dankbarkeit!

Egal wie schlecht  es Ihnen auch gerade gehen mag, es gibt immer irgendetwas, für das wir dankbar sein können. Stellen Sie sich den Wecker auf drei Minuten ein und überlegen sich, für was Sie in Ihrem Leben alles dankbar sein können und schreiben Sie dies auf einen Zettel. Lesen Sie sich diesen Zettel täglich nach dem Aufstehen durch und Sie werden merken, dass Dankbarkeit schlechte Laune oder Trauer einfach vertreiben kann.

 

2. Schreiben Sie 10 positive Eigenschaften von sich auf!

Was mögen Sie an sich? Was können Sie besonders gut? Auch, wenn Sie gerade in einem Tief hängen und Ihnen nichts einfallen will, denken Sie nach und schreiben Sie alles auf, was Ihnen einfällt. Denn jede noch so kleine positive Eigenschaft ist wichtig und hat ihre Bedeutung. Und mit jeder Eigenschaft, die Sie aufs Papier schreiben, wird es Ihnen ein wenig besser gehen und Ihnen werden immer mehr positive Eigenschaften einfallen.

 

3. Machen Sie jemand anderem eine Freude!

Helfen Sie Menschen, denen es schlechter geht, als Ihnen und machen Sie anderen eine Freude. Auch kleine Gesten haben oft eine große Wirkung und Freude ist ansteckend.  

 

4. Versuchen Sie sich auf das Positive zu konzentrieren!

Jede Medaille hat zwei Seiten. Jede Situation kann durch eine negative „Brille“ oder durch eine positive „Brille“ gesehen werden. Überlegen Sie sich, was Ihre jetzige Situation Positives in Ihr Leben gebracht hat bzw. auch noch bringen könnte. Was haben Sie dadurch gelernt? Keine Erfahrung ist nur negativ.  Persönliches Wachstum entsteht meistens durch das Meistern von schwierigen Situationen und nicht durch das Gute und Positive, was uns im Leben passiert.

 

5. Achtsamkeit ist der Schlüssel

Wenn Sie achtsam sind, nehmen Sie nur das wahr, was in diesem Moment und in dieser Situation real ist und nicht die subjektiv verzehrte Geschichte, die wir uns von der Situation erzählen. Den besten und schnellsten Zugang zur Achtsamkeit bekommen wir durch unseren Atem. Wenn wir uns ganz bewusst auf unseren Atem konzentrieren, werden wir schnell ganz ruhig. Das ist es, was im Grunde eine Meditation ausmacht. Sich hinsetzen, sich auf den Atem konzentrieren und die Gedanken, die kommen einfach vorüberziehen zu lassen, anstatt ihnen volle Beachtung und vollen Glauben zu schenken. Das hilft Ihnen, achtsam die guten und positiven Dinge im Leben zu sehen und bereichert Ihr Leben mit Glück, Freude und Zufriedenheit.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unseren Tipps und einen glücklichen und zufriedenen Sommer.

 

Ihr KönigsTeam

 


Inhalt teilen