14.01.2021

Spacecurl im Therarama

Schwerelos wie im All

Inhalt teilen


Während der Spacecurl für Piloten sowie Astronauten zum Standardtrainingsgerät gehört, wirkt es im alltäglichen Gebrauch eher ungewöhnlich. Auch wenn es ein wenig schwindelerregend erscheint, so ist es das perfekte Trainingsgerät um Balance und Tiefenmuskulatur zu stärken!

Der 3D Spacecurl ist ist ein weltweit einzigartiges dreidimensionales und hocheffizientes Therapiegerät nach dem Prinzip eines Gyroskops, welches bei der Therapie von orthopädischen, neurologischen Krankheitsbildern aber auch muskulären Insuffizienzen sowie Dysbalancen zum Einsatz kommt. Er besteht aus drei Ringen, die einzeln gesteuert werden können. Zunächst wird mit einem Ring trainiert, später kommen jedoch weitere hinzu. Dabei kann sich der aufrechtstehende Mensch durch die eigene Bewegung in allen Ebenen des Raums bewegen. In stehender Haltung werden Füße und Hüften mit einer Fußfixation und Beckenpolstern im System fixiert. Hierbei bewegt sich der Patient durch selbst bestimmte Gewichtsverlagerung in allen Ebenen (dreidimensional). Dadurch werden die Koordination und das Gleichgewicht geschult sowie die Muskulatur gekräftigt. Es werden Belastungssituationen realisiert, welche sowohl bei untrainierten als auch bei gut trainierten Patienten zu koordinativen und muskulären Anpassungserscheinungen führen. Der Spacecurl hat sich bereits als vielversprechendes Trainingsgerät bei der Reduktion von Spastiken sowie der Rehabilitation nach Gelenkerkrankungen und Gelenkersatz bewährt.

Was wird am Spacecurl trainiert?

  • Das statische Gleichgewicht
  • Die dynamische Stabilität sowie Reaktionsfähigkeit
  • Die räumliche Orientierungsfähigkeit

Um unser modernes Gesundheitsangebot zu erweitern, stellen wir Ihnen auch Therarama des Gesundheitsresorts Königsbergs ein Spacecurl-Gerät zur Verfügung! Für weitere Informationen zum Training fragen Sie bitte einen unsere Mitarbeiter.

 

[Foto: (c)Ciuchcinski]


Inhalt teilen